IST CROSSFIT DAS RICHTIGE FÜR MICH?

Eine Frage, welche sich mit Sicherheit viele fragen, wenn sie darüber nachdenken CrossFit zu betreiben. Wenn auch du dir die Frage stellst, ob CrossFit das richtige Training beziehungsweise der richtige Sport für dich ist, wirst du im Folgenden ein paar Leitfragen finden, welche dir bei der Entscheidung für oder gegen CrossFit helfen. Auch wirst du ein paar grundlegende Dinge über CrossFit als Sport erfahren.

1. Willst du Muskeln aufbauen und dabei fit bleiben?

CrossFit als Sport bietet dir die Möglichkeit Muskulatur aufzubauen und dabei fit zu bleiben. Durch die große Vielfalt und Abwechslung in den WODs wirst du extrem gefordert. Die Intensität wird dir helfen deine Fitness zu verbessern. Da beim CrossFit-Workout alle drei Modalitäten (MGW) angesprochen werden, kannst du deine komplette Fitness ausbauen, beweglicher und stärker werden. Die Kombination findest du sonst in keinem anderen Sport. Durch Cardio-Übungen, wie Laufen, Rudern und Seilspringen, wird deine Ausdauer gestärkt. Körpergewichtübungen, wie Liegestützen, Klimmzüge und Kniebeugen, werden deine Beweglichkeit sowie Kraft ausbauen. Komplexe Kraftübungen mit Gewichten dienen dazu deine Kraft zu stärken und Muskeln aufzubauen. Auf Grund von wenig Pausen wird dein Körper extrem beansprucht, was deinen Stoffwechsel anregt. Dies wird den Fettabbau fördern und dir zu deiner Traumfigur helfen.

2. Du bist motiviert und bereit ans Limit zu gehen?

Die Basis von CrossFit ist, wie oben schon erwähnt, die Intensität beim Training und dem Sport. Jedes WOD zielt darauf ab dich in relativ kurzer Zeit komplett ans Limit zu treiben. Um wirklich Erfolg zu haben und den vollen Effekt von CrossFit ausnutzen zu können, musst du also motiviert sein, diesen Sport auszuüben. Du musst den starken Willen haben bei jedem Training bis an DEIN Limit zu gehen und zu kämpfen!

Bei diesem Sport wirst du dabei auf zwei Weisen belohnt. Zunächst dauert ein CrossFit-Workout nicht so lange wie die meisten Trainingseinheiten anderer Sportarten. So wird eine komplette Stunde inklusive Aufwärm-Programm in der Regel nicht über 60 Minuten kommen. Der Hauptteil das WOD "Work out of the Day" wird nie langer als 30 min dauern. Die zweite Belohnung ist der starke Ausbau deiner Fitness in allen drei Gebieten.

3. Du stehst auf Wettkampf?

Das Whiteboard spielt bei CrossFit eine große Rolle. Am Anfang des Workouts werden alle Namen der Personen auf die Tafel geschrieben, welche am Training teilnehmen. Ziel von jedem ist es der Beste zu sein. Das heißt, dass jeder versucht die meisten Runden oder die beste Zeit zu schaffen. Natürlich wird nicht jeder mit einem Whiteboard oder in einer Gruppe trainieren, aber der Wettkampf bleibt trotzdem bestehen, da jedes WOD dieses Ziel hat. Die sogenannten Hero- und Girl-WODs bieten dir ebenfalls die Möglichkeit deine Leistung zu messen.

4. Du stehst auf Abwechslung?

Jedes WOD ist anders und wird selten wiederholt - Routine gibt es beim CrossFit nicht, wie es bei anderen Sportarten ist. Auf diesem Weg entsteht ein sehr abwechslungsreiches Training, bei welchem dir sicher nie langweilig wird. In jedem WOD werden die Übungen und Modalitäten neu Kombiniert, so dass es ständig neue Herausforderungen, Abläufe und Reize gibt.

5. Du liebst Sport?

Eine der wohl wichtigsten Voraussetzungen für CrossFit ist, dass du Sport liebst. Wenn es dich täglich juckt und du ohne Sport kaum leben kannst, ist CrossFit genau das richtige für dich. Du wirst gefordert und weißt nach jedem WOD, was du getan hast. Ein weiterer Vorteil ist, dass du mehrere Sportarten kombinieren kannst.

6. Wie Fit muss ich sein um mit CrossFit anzufangen?

Im Grunde kann jeder jeden Alters und Fitness Level´s mit CrossFit beginnen. Da jede der geforderten Übungen auf dich anpassbar ist. Also musst du nicht erst Fit werden um mit CrossFit anzufangen, denn das ist ja genau das Ziel dich beweglicher, schneller und stärker zu machen.